Bereits 1974 wurde die Einzelpersonenfirma Gerd Filbrich gegründet. Schon kurz danach begann der Firmengründer mit dem Aufbau einer Vertriebsorganisation für Wochenblätter für den Zeitungsverlag Aachen. In den 80er Jahren bestand die Firma aus 160 Zeitungsboten, 10 Fahrern und 4 Transportfahrzeugen. 1989/1990 haben wir unsere Vertriebsorganisation an den Zeitungsverlag übergeben, in den 90er Jahren beschäftigten wir uns deshalb nur noch mit Transport und Spedition von Wochenblättern und Tageszeitungen.

Im Jahr 2005 wurde RAPIDO Kurierdienst gegründet. Unsere Fahrzeuge setzten wir dann nachts in der Zeitungsspedition und tagsüber im Kurierdienst ein. Im April 2007 wurde uns auf Antrag die EU-Lizenz D/0116/NW/HS erteilt, was uns ermöglichte, auch Fahrzeuge über 3,5 To. zGG einzusetzen. Demzufolge schafften wir im Juli/August 2007 ein 7,5 To. und ein 12,0 To. Fahrzeug an und im Jan./Febr. 2008 nochmals einen 12-Tonner sowie einen 7,5-Tonner.

Mittlerweile fahren wir mit unseren Fahrzeugen für verschiedene Speditionen, auch werden Fahrzeuge im Nahverkehr und für Sonderfahrten eingesetzt. Nach dem Krisenjahr 2009 blicken wir jetzt wieder optimistisch in die Zukunft, ein MAN 7,5 To. für den Nahverkehr, sowie ein MAN 12,0 To. Neufahrzeug für den Fernverkehr wurden in 2010 angeschafft. In 2011 haben wir unseren Fuhrpark um zwei weitere Verteilerfahrzeuge (MAN TGL 8.180) erweitert. Fahrzeugbestand im Juli 2011: 8 Verteilerfahrzeuge (7,5 und 12,0 To.) sowie ein Kurierfahrzeug.